• Blog
  • History
  • Collection
  • Gallery
  • Contact
  • Deutsch
  • "Piqto startete im Spätsommer 2005 als Experiment. Heute ist es viel mehr als das.
    Das Projekt ist ein Grundfeilers meines Schaffens, ein Teil von mir. Ich habe von ihm viel gelernt und werde noch viel lernen. Piqto enstand aus dem Bedürfnis heraus, meine Vorstellungen von Ästhetik und gutem Design preiszugeben und meine grafischen Arbeiten in einer neuen Form der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich wollte einen Schritt nach vorn wagen. Außerdem war ich mit den T-Shirts der "Konkurrenz" unzufrieden, deshalb wollte ich eigene Sachen nach meinen Vorstellungen gestalten, Klamotten, die ich selber gerne tragen würde. Es ist eine große Herausforderung tragbare Grafiken zu gestalten, minimalistischer und klüger als die 0815-Trash-Optik der H&M-Träger deutscher Fussgängerzonen - und darin liegt meiner Meinung nach ein sehr feiner Grad. Ich wollte T-Shirt Designs machen, die einfach schlicht und schön sind, dabei nicht zu viel aussagen, nicht zu auffällig sind, einen nicht mit ihrer vermeintlichen Message anschreien. Die Entstehung des ersten Logos, und dem folgend der Name, beschreibt die Anfänge von Piqto sehr gut. Zu jener Zeit, im Frühjahr 2005, war ich getrieben von einer imaginären Affinität zum Brasilien der 60er, 70er Jahre. Hörbar Bossa Nova,
    visuell Oskar Niemeyer — Kolibris und Rio!" [...]

    From "Piqto: Geschichte und Gegenwart" — read more...

    More graphics and pictures at hugohoppmann.com
    Interview at KoelnKeller.de
    Footballteam Piqto United
    "Piqto Clothing
    was founded in 2005 in Cologne.
    The label is run by creator and designer HUGO HOPPMANN, a 21-years-old graphic designer who is currently studying Visual Communications at the ECAL in Lausanne. In 2008 he founded the football club Piqto United
    together with his best friends and longtime supporters from Cologne's Südstadt."